Black-Cat Sicherheits-Antirutschmatten


Fachwissen rund um Ladesicherheit, Hilfsmittel und Sicherheitsfragen

Fachbegriffe in der Ladungssicherung ...


 Alle anzeigen : A : B : E : G : I : K : L : P : V : W : Z :
  • Ablegereife

    ein Hilfsmittel der Ladungssicherung darf nicht mehr verwendet werden.

  • Ausdehnungskoeffizient

    ein messbarer Wert, der Veränderungen von Abmessungen bei Temperaturveränderungen beschreibt.

  • Bruchdehnung

    beschreibt ein messbare Größe, die die Verlängerung eines Materials bis zum Bruch, bezogen auf die Anfangsmesslänge, angibt.

  • Elektrostatische Potentiale

    eine physikalisch messbare Größe der Elektrodynamik. 

  • ESD

    Abkürzung für: Electro Static Discharge

  • Giftstoffe

    sind in Produkten enthaltene giftige Stoffe, wie z.B. Blei, Cadmium, Silikon oder Teerpartikel

  • Gleitkörper

    beschreibt eine Vorrichtung, über die Zurrgurte ohne Kontakt mit der Antirutschmatte gespannt wird.

  • Gleitreibbeiwert

    benennt den Wert der Reibungskraft zwischen Ladung und Ladefläche.

  • GLW

    Abkürzung für: GLeitreibbeiWert

  • Ionenwanderung

    ist die Bewegung der Ionen einer Elektrolytlösung durch äußere Einflüsse.

  • Kaschierung

    ist die Verbinden von mehreren Materialien mit unterschiedlichen Eigenschaften.

  • Ladungssicherungspflicht

    Nach § 22 StVO besteht für alle Verkehrsteilnehmer die Pflicht, die in einem Fahrzeug transportierte Ladung so zusichern, dass "bei Vollbremsung oder plötzlicher Ausweichbewegung nichts verrutschen, umfallen, hin- und herrollen oder herabfallen" kann. Bei Verstößen haftet nicht nur der Fahrer, sondern auch der Halter und der Verlader!

  • Plagiate

    sind als Fälschungen von geprüften und zugelassenen Originalen äußerlich schwer zu erkennen.

  • VDI 2700

    vom Verband Deutscher Ingenieure verfasste Richtlinienreihe "Ladungssicherung auf Straßenfahrzeugen"

  • VDI-Richtlinien

    vom Verband Deutscher Ingenieure formulierte, gesetzeswirksame Richtlinien zur Ladungssicherung.

  • Weichmacher

    sind Zusätze, die Stoffe weicher, flexibler, geschmeidiger und elastischer machen.

  • Zerreißkraft

    benennt die Kraft (daN), die nötig ist, um ein Material zu zerreißen.

  • Zurrgurte

    oder Spanngurte sind zum Befestigen und Festzurren von Ladegut.


 Alle anzeigen : A : B : E : G : I : K : L : P : V : W : Z :
Durch das Anklicken des Buttons "Ich stimme zu" erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und der Datenverarbeitung durch die Webanalyse Piwik einverstanden. Detaillierte Informationen erhalten Sie unter Datenschutz.
Ich stimme zu